ANDRE SINNER – MOMENTAUFNAHME

ANDRE SINNER – MOMENTAUFNAHME
(Weird Sounds)

Bei dem Singer/Songwriter ANDRE SINNER handelt es sich um ein Teil von THE RATTENPACK, deren CD ich erst kürzlich hier besprochen habe. Da ja alle Mitglieder dieses Zusammenschlusses auch Solopfade beschreiten, präsentiert ANDRE hier nun seine eigene 4-Track-CD, die bereits vor der Veröffentlichung des Gemeinschaftsalbums aufgenommen wurde.

Im Gegensatz zu seiner Performance beim RATTENPACK verlässt sich ANDRE SINNER hier nicht nur auf die Gitarre und seine Stimme, sondern holt sich tatkräftige Unterstützung von einem Schlagzeug, einem Bass, einer Mandoline und einem Chor, was dem Sound in meinen Augen auch wirklich gut tut. So kommen die Songs nicht nur dynamischer, sondern auch voller herüber. Eingängige Melodien hat ANDRE hier am Start und Texte, die sich durchaus hören lassen können. Persönliches und Gesellschaftskritisches hält sich dabei die Waage. Vor allem wirkt das alles sehr ehrlich, ist direkt und schnörkellos, aber auch emotional und am Ende auch sentimental. Schade das gerade beim letzten Song die gesangliche Schwäche von ANDRE wieder zu Tage tritt, die bei den ersten drei Stücken wirklich nicht auffällt.

Die kleine Scheibe gefällt mir bei weitem besser als die RATTENPACK-Beiträge, was sicherlich auch mit an der vielfältigeren musikalischen Untermalung liegt. Zwar schwächelt das Liebeslied zum Schluss etwas, aber die anderen drei Songs laufen schon ganz gut rein und verdienen auf jeden Fall das hier im eher reservierten Schwabenland als Kompliment zu verstehende Prädikat: „gar nicht mal so schlecht“. Mirko

www.facebook.com/AndreSinnerMusic