THE BLACK TAPE – …CORRUPT PHILOSOPHY

THE BLACK TAPE – …CORRUPT PHILOSOPHY
(Away From Life Records)

Aus dem verschlafenen Kronach im Bayernlande stammt THE BLACK TAPE, die es erst seit 2014 gibt. Diese Mini-CD mit sechs Liedern stellt das Debüt des Quartetts dar und muss sich sicherlich nicht verstecken, denn was hier aus den Boxen schallt, kann man sich schon ganz gut reinziehen.

Energiegeladener Punkrock und Songs, die selten über zwei Minuten hinauskommen sind auf der CD verewigt. Knackig aufgenommen und mit viel Vorwärtsdrang versehen, so dass der gemeine Punk hier sicherlich auf seine Kosten kommt. Besonders hervor sticht der Bass, der nicht nur mit vielen Läufen auftrumpft, sondern auch einen coolen Sound hat und der Drei-Akkord-Musik viel Drive verleiht. Dazu gesellen sich relativ einfache aber eingängige Melodien, die die allesamt kritischen und angepissten (englischen) Texte transportieren. Glücklicherweise wird hier nicht in allzu seichten Gewässern gefischt und man kommt direkt zu Sache. Sehr bodenständig und sympathisch, aber auch mit unmissverständlichen Aussagen wodurch die Band zweifelsfrei punkten kann.

Mit ihrem ungeschliffenen, rauen Punkrock, der auch eine zarte Oldschool-Note beinhaltet, kommen THE BLACK TAPE bei mir ziemlich gut an. Etwas mehr Abwechslung im Songwriting wäre vielleicht nicht verkehrt, aber bei gerade mal 10 Minuten Spielzeit geht das dennoch voll in Ordnung. Bin jedenfalls auf weitere Veröffentlichungen gespannt. Mirko

www.the-black-tape.com