SUNPOWER – LAST RITES

SUNPOWER – LAST RITES
(Spastic Fantastic)

Noch nie was gehört von, und das obwohl die Belgier bereits drei Alben und zwei EPs veröffentlicht haben. Nun kommt die neue EP mit vier ziemlich kurzen Tracks, limitiert auf 300 Stück und 100 davon in grünem Vinyl.

Gerade einmal fünf Minuten dauern die vier Stücke insgesamt, die sich auf dieser EP finden. Zu hören gibt es dreckigen Punkrock der alten Schule. Also so in den frühen 1980er-Jahren könnte man den Sound vielleicht verorten. Roh und ungeschliffen und ziemlich direkt kommen die Songs daher und bieten authentischen Punkrock mit leichten HC-Anleihen, der schon ganz gut rein fetzt. Einfache drei-Akkordmusik mit etwas Rock-Gitarre, schnörkellos und direkt aus der Gosse und schon ist sie fertig, die rustikale Punkrock-EP.

Prima Retro-Scheibe, die vielleicht etwas kurz geraten ist. Dafür bekommt man fünf Minuten lang deftigen Oldschool-Punk geboten, der so einfach wie direkt ist. Gefällt mir. Mirko

www.facebook.com/sunpowermusic