TENI SVOBODY – S/T

TENI SVOBODY – S/T
(Eigenproduktion)

Glücklicher Weise war ich kürzlich in Bulgarien und hab mich dort zwangsläufig etwas mit der kyrillischen Schrift beschäftigt. So war es mir möglich, den Bandnamen fast fehlerfrei zu lesen. Nun ist aber das komplette Booklet in diesen Schriftzeichen und dazu auch noch in russischer Sprache, was mich dann doch etwas überfordert hat. Somit war ich auf alles vorbereitet.

Die Russen spielen dann auch ganz zwanglos – und zu meiner Überraschung und Freude – melodiösen, treibenden Punkrock, der mich doch sehr an den Stil vieler schwedische Vertreter des Genres erinnert. Mit erhöhter Geschwindigkeit geht’s hier ohne große Umwege zur Sache. Pogopunk mit Melodie und auch dem nötigen Druck. Die eigentlich recht harte russische Sprache klingt doch etwas weicher und harmonischer als bei manch anderer Band, was hier auch sehr gut passt. Viel Vorwärtsdrang haben die Jungs dann auch noch, was die dreizehn Songs in einem Rutsch durchlaufen lässt. Allerdings hört man der bereits seit 2004 aktiven Band natürlich auch die Routine an. Aus oben genannten Gründen kann ich dann leider nix zu den Texten sagen. Schade eigentlich.

Mit ihrem bereits vierten Album treffen die Moskauer voll meinen Geschmack. Gut und bodenständig produziert, abwechslungsreich, schnell, melodiereich und mit dem ein oder anderen Chor versehen, nicht zu poppig, wohl aber absolut pogotauglich. Gefällt mir somit ausgesprochen gut. Mirko

www.facebook.com/TeniSvobody