FEMME KRAWALL – S/T

FEMME KRAWALL – S/T
(Spastic Fantastic Records)

Waren mir bis eben völlig unbekannt. Wie kann das sein? Schließlich bin ich doch Musikexperte. Ach, jetzt lese ich´s. Neue Band. Diese Tatsache rettet mir meinen Expertenstatus. Also, neue Band mit Members und Memberinnen von ZERFETZT und DERBE LEBOWSKI, also wirklich neu, aber keine Anfänger.

Ran ans Eingemachte. Platte aufgelegt. Ui. Surfiger-Garagen-Riot-Grrrl-Punk. Die Gitarren schrammeln um die Wette und zersägen alles. Und was sich nicht zersägen lässt, wird durch den kreischigen Doppelgesang zerstört. Meine Güte, diesbezüglich wird alles gegeben und die Trommelfelle laufen Gefahr zu platzen. Die Texte sind irgendwo zwischen Zeige- und Mittelfinger. Mal aufgepasst, hergehört, mal Fuck You und manchmal auch einfach nur wirr. Auf die Fresse und Umarmung liegen dicht beieinander.

Klingt HANS-A-PLAST oder IDEAL mit Schnaps im Blut. Das Cover passt perfekt zum Inhalt, wie ich soeben bemerke. Ein Blick darauf deutet an, was ungefähr erwartet werden darf. Für die einen wird das Krach sein, für die anderen aber wohltuende Klänge. Bei 300 Erstpressungsexemplaren fängt der ganz frühe Vogel übrigens eine von den sich darunter befindenden 100 türkisen Exemplaren mit B-Seiten Siebdruck. Spike

www.facebook.com/femmekrawall