DEFUSED – DISTORT THE TRUTH

DEFUSED – DISTORT THE TRUTH
(Maniac Attack Records / Razorblade Music / Warheadpunx)

DEFUSED sind bereits seit 2009 unterwegs. Von damals bis heute sind sie nicht nur vom Quartett zum Trio geschrumpft, sondern haben auch durch eine Demo-CD, eine EP und ein Video auf sich aufmerksam gemacht. 6 Jahre nach Bandgründung knallen die Züricher Stachelpunx mit „Distort The Truth“ nun ihr erstes Album auf den Tisch.

Ein Blick auf die daran beteiligten Labels (Razorblade wird bekanntlich aus dem Dunstkreis bzw. ehemaligen Dunstkreis von SS-KALIERT betrieben und Maniac Attack aus dem der PESTPOCKEN) lässt auf die musikalische Gangart schließen, sofern man diese durch die fließige Live-Präsenz der Band nicht ohnehin schon kennt. Hardcore Punk der dahin geht, wo es weh tut. Direkt, kompromisslos und hochexplosiv! Angepisst, angekotzt und unzufrieden aufgrund allerlei Umstände, verwandeln DEFUSED die Perspektivlosigkeit in Wut und lassen raus was raus muss. Gesungen werden die 14 Songs in einer Mischung aus englischer und deutscher Sprache, wobei das Übergewicht klar bei den englischsprachigen Sonx liegt.

Neben den Punk-typischen Instrumenten, ist bei einem Song (Life In Chains) sogar ein Klavier/Keyboard zu vernehmen. Für die Richtung recht untypisch und auch erstmal gewöhnungsbedürftig. Ansonsten aber ein gewaltiges Brett von der Schweizer Antwort auf THE CASUALTIES, das Iropunkern, Nietenkaisern und Genrefreunden gut taugen dürfte. Spike

www.defused.ch/about.php