ROTTEN MIND – I´M ALONE EVEN WITH YOU

ROTTEN MIND – I´M ALONE EVEN WITH YOU
(Lövely Records)

Ein neuer Fisch im großen Punkrockbecken. Der Info entnehme ich soeben, dass das Quartett erst Anfang dieses Jahres das erste Konzert gab und zwischen diesem „First-Gig“ und dem hier vorliegenden Debüt-Album auch schon ein Demo unters Volk gemischt wurde. Und dass die Band sich generell mit allem nicht zu lange aufzuhalten scheint, unterstreicht auch die Einspielzeit für diesen Longplayer, der innerhalb von nur 2 Tagen im Kasten war.

Hier und da gelten die 4 Jungs aus dem schwedischen Städtchen Uppsala schon als vielversprechende Neuentdeckung, als eine Art Geheimtipp. Neuentdeckung ja, Neuerfindung nein! Die Mischung aus rotzigem 77´er Punk und schrammeligem Garagen-Punk ist bekannt, wird aber doch recht erfrischend, unverbraucht und aufgepeppelt rübergebracht. Mitunter meine ich sogar leichte Parallelen zur THE BABOON SHOW zu vernehmen, nur halt ohne Frauengesang.

12 Songs befinden sich auf „I’m Alone Even With You“ und die können schnell, langsam, melodisch oder schnörkellos. Durch die diversen genutzten Möglichkeiten gewinnen sie an Reiz und beugen der schnellen Überhörung vor. Kann man so machen! Spike

www.facebook.com/rottenmindua