POMMES ODER PIZZA – GROSSSTADTDSCHUNGEL

POMMES ODER PIZZA – GROSSSTADTDSCHUNGEL
(Abbruch Records)

Bereits seit zwei Jahren ist diese CD hier erhältlich, ist aber erst jetzt hier gelandet. Aber macht ja nix. Ebenso, dass es bereits einen Nachfolger mit dem Titel „Psychoakustisch“ gibt. Aber betreten wir erst mal den Großstadtdschungel.

Hauptsächlich spielen die Berliner flotten, direkten Deutschpunk, schrecken aber auch vor dem ein oder anderen andersgearteten Einfluss nicht zurück. Ist mir der erste Song dabei noch etwas zu rudimentär und eher in Richtung des frühen Punk ausgelegt, wird’s danach etwas moderner und temporeicher. Dabei bedient man sich meist den gängigen Akkordfolgen, bringt aber auch eine eigene Note mit ein. Seien es nun der ein oder andere Break oder die eingestreuten SKA- oder Elektro-Parts. Gut, es sticht jetzt nicht wirklich aus der Masse heraus, aber schön abwechslungsreich und straight nach vorne gespielt ist es schon. Dazu ein rotziger Sound und schon wird das eine runde Sache. Allerdings will ich mich nicht so recht mit dem nicht immer treffsicheren, recht klaren Gesang anfreunden. Die Texte, die dieser vorträgt, gestalten sich überwiegend kritisch, aber auch weniger ernstes findet Eingang in das Repertoire. Dabei ist man schön einfach in der Ausdrucksweise, ohne Schnörkel und dabei nur wenig plakativ, was aber natürlich auch mal sein darf. Bleibt bei solch direkten Aussagen auch nicht aus.

Somit ergibt sich hier eine schöne Deutschpunk-Mischung, die gut goutierbar ist und auch nicht langweilig wird. Der bereits erwähnte Gesang trübt mein Hörvergnügen aber leider etwas. Ansonsten kann man von einem gelungenen, wenn auch nicht herausragenden Debüt sprechen. Bin mal auf die neue, aktuelle Scheibe gespannt. Mirko

www.pommesoderpizza.lima-city.de