G. RECKE – SCHRÄGE GESCHICHTEN

G. RECKE – SCHRÄGE GESCHICHTEN
(Rhein Musik Produktion)

Nachdem ich vor kurzem Reckes Kurzgeschichten- und Gedichte-Sammlung in Buchform vorgestellt habe, kommt nun als Nachschlag das Hörbuch „Schräge Geschichten“, auf dem Recke himself neun seiner Geschichten sowie sechs Gedichte (plus zwei Zugabe-Geschichten) vorträgt. Das Teil ist bereits im letzten Jahr erschienen, kam aber nun zusammen mit dem Buch herein geflattert und soll daher auch kurz vorgestellt werden.

Viele der hier vertretenen Werke sind auch in bereits erwähntem Druckerzeugnis zu lesen, weshalb sich inhaltlich eigentlich nicht viele neues berichten lässt. Daher sei hier der Verweis auf das Büchlein gestattet. Wer also zu faul oder zu blöd zum selbst lesen ist, kann sich mit dieser CD eine gute Stunde lang die literarischen Ergüsse vom Autor selbst vortragen lassen. Dazu gibt’s dann auch zu jedem Beitrag ein paar einleitende Worte zur Entstehung. Mit warmer und sanfter Stimme werden die Geschichten und Gedichte zu Gehör gebracht, was ich als sehr angenehm empfinde. Dies ändert allerdings nicht viel am Inhalt und dem Manko, dass das Ende meist ziemlich abrupt erscheint oder eben die Pointe vermisst wird.

Meine Meinung zu den Werken habe ich ja bereits in der Buch-Kritik zum Ausdruck gebracht, und daran hat sich auch nichts geändert. Positiv hervorheben kann man bei dem Hörbuch jedoch die Art des Vortrags und die sympathische Stimme. Der Rest ist dann wohl Geschmackssache. Mirko

www.facebook.com/pages/TaschenRecke/778529025523026