CAMINOS – DIE FETTEN JAHRE SIND VORBEI

CAMINOS – DIE FETTEN JAHRE SIND VORBEI
(Eigenproduktion)

Die COMMANDANTES Nachfolgeband (eine von zwei) mit ihrem dritten „kleinen“ Werk. Klein deshalb, weil´s nur 7 Songs sind, die es aber auf fast eine halbe Stunde Spielzeit bringen. Mensch hat also trotzdem was davon und es gibt bekanntlich Silberlinge, die unter der Überschrift „Longplayer“ kürzer geraten sind.

Die CAMINOS rocken gegen den Turbokapitalismus und die Unmenschlichkeit dieses Systems. Dazu nutzen sie mal eigene Texte und Songs, greifen aber meistens auf ältere, kämpferische Werke zurück und arrangieren diese neu. So finden sich neben einem Text aus eigener Feder oder einem Coversong der Berliner Urpunk-Band PVC, Werke von Erich Mühsam, Georg Ludwig Weerth, Kurt Tucholsky, Kurt Kläber und Raoul Vaneigem auf dem Rundling, die allesamt im typisch rockig-punkigen CAMINOS Glanz erstrahlen.

“Punkrocker, Sozialisten, nehmt die Gitarre, nehmt die Gitarre zur Hand. Zerschlagt die faschistischen Räuberheere, setzt alle Herzen in Brand.“ Die CAMINOS liefern mit ihrer Platte eine mögliche Alternative zum Entfachen des Herzensfeuers. Wut, Hass, Unzufriedenheit, aber auch jede Menge Mut und Entschlossenheit sorgen für einen weiteren Soundtrack zum Klassenkampf. Spike

www.caminos-band.de