BAD NENNDORF BOYS – NOCH NE RUNDE

BAD NENNDORF BOYS – NOCH NE RUNDE
(Artist Station Records)

„Noch ne´ Runde“ – die mittlerweile feucht-fröhliche fünfte Runde. Auf dem Deckel der BAD NENNDORF BOYS sind schon so einige Kaltgetränke notiert, aber eine Runde geht noch… und vielleicht noch eine und noch eine und… Prost erstmal!

Das Sextett (wart ihr nicht mal sieben?) wirbelt viel Staub von den unbenutzten Barhockern auf und es darf auf Theken und Tischen getanzt werden. „Wer nicht tanzt ist doof“, so singen sie es hinaus in die weite Welt. Die Apelle sind meist humorvoller Natur und ein ums andere Mal alkoholgetränkt. Vielleicht mag man ihnen deshalb auch Ausrutscher wie „Sexy Ferkel“ (Schlachte das Schwein – sexy Ferkel, vegane Würste schmecken nicht) verzeihen, vielleicht versteh ich hier aber auch einfach die Satire nicht. Den Rest versteh ich aber. Sommer, Sonne, Meer, Träumen und immer ganz viel Tanzen und ganz viel Schnaps – so viel bis sich das Karussell aber mal so richtig dreht.

In erster Linie geht´s hier um Spaß, aber auch persönliche Gedanken finden sich zwischen den Zeilen, diese allerdings deutlich in der Unterzahl. Es passt jedenfalls zum erfrischenden Ska-Punk Sound mit Tanzgarantie, den man in einem Atemzug mit SONDASCHULE oder THE SKATOONS nennen kann. Wer auf diese beiden Bands steht, der ist mit den BAD NENNDORF BOYS sehr gut beraten, aber wem erzähl ich das? Die Kapelle posaunt und trompetet sich seit 15 Jahren durch die Republik. Da solltet ihr wissen, was euch erwartet. Spike

www.bnboys.de