84BREAKDOWN – LUFT NACH OBEN

84BREAKDOWN – LUFT NACH OBEN
(Eigenproduktion)

Offensichtlich scheint die Band aus dem Pott nicht wirklich produktiv zu sein. Jedenfalls konnte ich bisher keinen Hinweis auf einen früheren Tonträger ausfindig machen. Die Band besteht bereits seit dem Jahr 2007 und legt nun diese kurze CD mit gerade mal sieben Liedern vor.

Was sofort heraus sticht bei dieser Scheibe ist der unverkennbare Ruhrpott-Charme, der sich inhaltlich durch das gesamte Werk zieht. So geht es um Fußball (ein Mannschaftsfoto des allseits beliebten VfL Bochum ziert auch die Rückseite des Textblattes), das Schicksal eines Malochers und die ausgeprägte Kumpel-Mentalität der Region. Des Weiteren gibt es eine augenzwinkernde Typisierung von Bodybuilder-Proleten, etwas Selbstreflektierendes und – ganz aktuell – eine Abrechnung mit den sogenannten ‘besorgten Bürgern’. Gestartet wird aber mit einem Streetpunk-Song mit leichter Oi!-Attitüde, der in englischer Sprache vorgetragen wird. Auch hier muss ich mal wieder die Aussprache rügen, die nicht wirklich dem britischen Slang entspricht und einen dezenten Fremdschäm-Faktor besitzt. Bei Song Nummer 4, der ebenfalls in Englisch vorgetragen wird, ist das schon etwas besser gelungen. Ansonsten bedient man sich der deutschen Sprache in simplen aber direkten Worten. Musikalisch bleibt man bodenständig und zieht des Öfteren auch mal das Tempo an, so dass hier von geradlinigem, treibendem Punkrock gesprochen werden kann, der rau und ungeschminkt daher- und ohne große Experimente auskommt.

84BREAKDOWN machen eigentlich wenig falsch mit dieser Scheibe. Textlich ausgewogen, direkt und mit einem gesunden Blick auf das Leben und die Realität. Auch wenn die Scheibe dabei nichts wesentlich neues hervorbringt, ist sie doch durchaus sympathisch und besitzt den Charme, der manch fett produzierten Band abgeht. Hier kommt der Sound der Straße noch in ehrlichen Worten zur Geltung. Mirko

www.facebook.com/84breakdown