KATATON – ZAPPENDUSTER

KATATON – ZAPPENDUSTER
(Eigenproduktion)

KATATON existieren bereits seit ungefähr zwei Jahren, allerdings wurde ich erst durch diese Demo-CD auf das Quartett aufmerksam und das durch die gute Kati von den mächtigen LOST LYRICS, die hier zwei Saiten mehr zu bedienen hat und Gitarre spielt.

KATATON stehen textlich und musikalisch in erster Linie für ungezügelte Wut. Ziemlich ungestüm knüppeln sich die Nordhessen durch 8 Songs, eingekreist von Intro und Outro. Dabei werden nicht nur Ketten, sondern auch Schubladen gesprengt, denn die Band passt in keine. Grind, Metal, Punk, die Zutaten ergeben einen deftig gewürzten Brei, der auf den Magen schlägt und nicht leicht verdaulich ist. Erstaunlicherweise schaffen es KATATON zwischen den Bombeneinschlägen der Instrumente, und den Growls und Screams, immer wieder kleine melodische Parts durchschimmern zu lassen.

Es mag sich so anhören, als würde das absolute Chaos regieren, aber es steckt System hinter diesem Staudamm aus Hass, der mit “Zappenduster“ aufbricht. Das in besserer Aufnahmequalität könnte so einige aus dem Dornröschenschlaf reißen, denn der Sound weißt noch leichte Defizite auf… aber don´t forget, it´s a demo. Steff

www.facebook.com/KatatonKS