KEINE ZÄHNE IM MAUL ABER LA PALOMA PFEIFFEN – DIE BIELLMANN-PIROUETTE

KEINE ZÄHNE IM MAUL ABER LA PALOMA PFEIFFEN – DIE BIELLMANN-PIROUETTE
(Broken Silence)

Nach kurzer Recherche lässt sich in Erfahrung bringen, dass es sich bei der Biellmann-Pirouette um ein Element aus dem Eiskunstlauf handelt, benannt nach – jedoch nicht erfunden von – der Schweizerin Denise Biellmann. Was dies mit dem Inhalt, geschweige dem Cover dieser CD zu tun hat, erschließt mir nicht wirklich. Aber ungewöhnliche (Song-)Titel sind bei dieser Band, die nun ihr zweites Werk vorlegt, eben nichts Ungewöhnliches.

Aber nicht nur die Titel, auch die Texte sind nicht gerade von der Stange und für manch einen bestimmt nicht so leicht zugänglich. Auch ich gehöre zu diesen Menschen. Von Banalität ist KEINE ZÄHNE… weit entfernt und verpackt die Aussagen in komplexe Lyrik, die ziemlich kopflastig daher kommt und oftmals ganz schön anstrengend sein kann. Vielleicht hab ich mir auch schon zu viele der kleinen grauen Zellen weg gespült, um hier bei allem wirklich durchzusteigen. Ich hab’s jedenfalls lieber etwas direkter und weniger verklausuliert. Aber es muss schließlich auch Herausforderungen für schlaue Leute geben und die werden hier bestens bedient. Auch musikalisch nimmt man nicht den direkten Weg, sondern bedient sich auf dem Weg zum Ziel jeder Abzweigung die zu finden ist. Dankenswerter Weise verzichtet man aber auf Disharmonisches. So gibt es auch die ein oder andere nette Melodie zu hören. Neben der konventionellen Rock-Instrumentalisierung bedient man sich dabei auch diverser elektronischer Elemente und fabriziert damit einen eigenständigen Sound irgendwo zwischen Indie und New Wave mit einem Hauch von Punk. Alles gut durchdacht und nicht minder anspruchsvoll.

Objektiv gesehen muss man den Kielern attestieren, hier ein ungewöhnliches, in sich stimmiges Album mit Tiefgang abgeliefert zu haben, welches in intellektuellen Kreisen und innerhalb der Indie-Szene sicher, und auch zu Recht, für Aufsehen sorgen wird. Aber für mich ist das eben nicht wirklich was. Mirko

www.keinezaehne.de