EMSCHERKURVE 77 – BUCH DES LEBENS

EMSCHERKURVE 77 – BUCH DES LEBENS
(Sunny Bastards)

Das eigene Buch des Lebens, mit persönlichen Ansichten, Geschichten, Erlebnissen und Meinungen zu bestimmten Themen, muss nicht immer lesbar, sondern kann auch hörbar sein. Ein musikalisches Hörbuch sozusagen, mit dem EMSCHERKURVE 77 ihre ganz eigenen, kleinen Geschichten erzählen.

Geschichten rund um den Ruhrpott, dort wo man keine Blätter vor den Mund nimmt und gerne mal mit den Kumpels an der Trinksporthalle Halt macht, um über alte Zeiten zu quatschen. Von verflossenen Liebschaften über Liebesbekenntnisse zum Punkrock bis hin zu Bands, die keine Probleme damit haben, ihre Fahne auch in den rechten Wind zu hängen, wird ein breites Themenspektrum zwischen Party und klaren Statements abgedeckt. Wie bei EK77 üblich, gibt’s auch wieder eine Hommage an einen Schauspieler, mit dem sich die Jungs identifizieren können und so gesellt sich Diether Krebs in die Reihe neben Bud Spencer und Louis de Funès.

Dass die Band ein Händchen für gute und eingängige Melodien hat, ist bekannt, und dieses Talent wird auf “Buch des Lebens“ auch wieder sehr schön ausgereizt. Fast alles Ohrwürmer, die mit schönen Melodiebögen schwer beladen sind. Auf den mehrstimmigen, gekonnten Gesang wurde ebenfalls noch mehr Gewicht gelegt und die präsenten Gitarren sorgen mit viel Oktavierungsantrieb dafür, dass der Punkrockmotor fett klingt und rund läuft. Steff

www.facebook.com/Emscherkurve77