6′10 –THE HUMBLE BEGINNINGS OF A ROVIN´ SOUL

6′10 –THE HUMBLE BEGINNINGS OF A ROVIN´ SOUL
(Eigenproduktion)

6′10 ist nicht nur ein neuer, sondern auch ein ungewöhnlicher Bandname. Dahinter verbirgt sich keine Geringerer als Tobin Bawinkel, seines Zeichens Frontmann der Folk-Punk-Band FLATFOOT 56, der mit drei langjährigen Freunden diese neue Band ins Leben gerufen hat, welche nun mit 12 Songs ihre Debüt-Veröffentlichung feiert.

Die Stimme ist natürlich unverkennbar, der Sound hingegeben höchstens mit ruhigeren FLATFOOT 56 Nummern vergleichbar, ansonsten allerdings deutlich entfernt von Punk und Rock-Einflüssen, aber dennoch auf seine Weise total kraftvoll, fesselnd, ja fast magisch anziehend. Die vier Jungs aus Chicago spielen einen ziemlich guten Liedermacher-Mix aus Akustik-Folk und Bluegrass/Country, bei der Ukulele, Mandoline, aber auch Geige oder Akkordeon feste Plätze einnehmen. Barwinkel´s Texte in Verbindung mit seiner leicht rauen Stimme lassen viele Emotionen fließen und laden die Hörerschaft auf eine kleine Reise ein, in der persönliche Geschichten erzählt werden. Und persönlich sind übrigens nicht nur die Texte, sondern die ganze Produktion, die in kompletter DIY-Manier in Tobin Bawinkel´s Schlafzimmer aufgenommen wurde, aber das nur nebenbei.

Mich hat die Scheibe total gepackt und es macht auch nicht den Anschein, als würde sie mich in nächster Zeit wieder loslassen wollen. Und dass mit 6′10 dem Punkgenre weniger Beachtung geschenkt wird, stört mich auch in keinster Weise. Das Beste und Schönste was ich aus dieser Richtung je gehört habe. Steff

www.facebook.com/sixtencity