MALASAÑERS – SPANISH EYES

MALASAÑERS – SPANISH EYES
(Wolverine Records)

Zieht man freiwillig von Madrid nach Bamberg? Ich würd´s nicht machen, die MALASAÑERS schon, womit sie nicht die erste Band sind, die den Komplettumzug nach Kaltland gewagt hat. Alles im Auftrag der Musik und um ihren Folkrock noch weiter in die Welt hinaus zu tragen.

Dieser wird von den Jungs und der Dame unter dem Genre „Speed Irish Folk“ eingeordnet und, wie bei Folk-Punkrock üblich, mit modernen Klängen vermengt. Nebenbei ist die Band aber nicht nur für die flotteren, härteren Einflüsse offen, sondern baut auch Country oder spanische Melodien mit ein. Dafür das es sie erst 2 junge Jährchen gibt, ist das alles mega professionell und ausgereift – aber wie man der Info entnehmen kann, waren die Musiker schon vorher in anderen Bands aktiv, mit denen sie gemeinsame Konzerte mit den Szenedinos THE POGUES oder THE DUBLINERS absolvierten.

Keine schlechte Schule für die MALASAÑERS, die für eine Newcomerband einen anständigen Eindruck hinterlassen und den älteren Hasen in nichts nachstehen. Es darf mit Fidel, Tin Whistle, Mandoline und Akkordeon also wild in den Herbst getanzt werden, vor allem bei Wolverine Records, die nach THE MAHONES gleich die nächste Folk-Punk-Tanzkapelle nachschieben. Darauf einen Whiskey und mitgetanzt! Spike

www.malasaners.com