WANTED ONE-ARMED BANDITS – EVOLUTION?

WANTED ONE-ARMED BANDITS – EVOLUTION?
(Eigenproduktion)

Bei Ska-Punk aus Russland kommen einem wohl oder übel DISTEMPER in den Kopf. Aber es gibt noch so einiges mehr aus dieser Ecke zu entdecken und so landete diese – bereits die dritte – Veröffentlichung der Band aus Karachev bei mir auf dem Tisch. Sechs Songs befinden sich auf der CD, die in einem einfachen, aber edel aufgemachten Digipack daher kommt.

Die ersten Klänge haben aber rein gar nichts mit SKA zu tun. Nach einem gefühlvollen Intro dringt gut produzierter, heftiger Hardcore aus den Boxen. Nach der Hälfte des Songs setzen zwar Bläser ein, die aber auch schnell wieder verschwunden sind. Erst mit dem zweiten Song kommen diese dann öfter zum Einsatz und der Sound wandelt sich zu schwungvollem Skacore, der zwischen langsameren Parts und Vollgas hin und her pendelt. Musikalisch wirklich stark und druckvoll bringen die Russen ihren Sound rüber, der komplett ohne folkloristische Einflüsse auskommt. Die Texte sind politisch, kritisch, fordernd und kämpferisch. Hierbei handelt es sich um zwei englische und drei russische Texte, die aber in der englischen Sprache auf der Hülle nachzulesen sind. Des Weiteren beglücken uns die Banditen mit einem gefühlvollen Instrumental-Song, der aber relativ kurz gehalten ist. Ebenso wie der Song mit dem aussagekräftigen Titel „Don’t try to popularise Skacore“.

Mit dieser knapp 20-minütigen EP liefern die WANTED ONE-ARMED BANDITS ein abwechslungsreiches, musikalisch wirklich starkes Album vor, mit dem sie sich bestimmt nicht hinter bekannteren Vertretern dieser Sparte verstecken müssen. Der Sound hat Hand und Fuß, Tempo, Druck und birgt viel Leidenschaft in sich. Somit kann die Scheibe vollkommen überzeugen. Mirko

www.facebook.com/wantedonearmedbandits