PANZERBAND – S/T

PANZERBAND – S/T
(Twisted Chords)

PANZERBAND, Deutschpunk, Flensburg – klar soweit? Klar soweit! Nach Demotape (ganz Old School auf MC) folgt die logische Konsequenz in Form des ersten Albums, ebenfalls ganz Old School (man kann auch sagen mittlerweile wieder voll im Trend) auf Vinyl. 15 x Deutschpunk, 1 x Spanish-Punk, alles eingenebelt von den angepissten 80´ger Jahren.

Direkt, bissig, ironisch und ohne irgendwelche Blätter vorm Fressbrett. PANZERBAND nennen die Dinge beim Namen und auf der Zielscheibe finden sich unter anderem DIE TOTEN HOSEN, BAD BRAINS oder die SEX PISTOLS wieder. Auch an den ganzen Reunion-Bands lassen PANZERBAND kein gutes Haar und gehen mit MISFITS, BLACK FLAG, SLIME, HASS, ABSTÜRZENDE BRIEFTAUBEN und sogar KNOCHENFABRIK (um mal eine Auswahl zu nennen) ins Gericht. Und wo sie schon mal beim Austeilen sind, kriegen auch das Force Attack und das Punk im Pott wat ab. Des Weiteren im Visier sind Technikwahn, Deutschland, Konsumverhalten und zwischendrin immer wieder Thematiken, bei denen das Auge gehörig zwinkert.

Die Einflüsse von Bands wie MÜLHEIM ASOZIAL sind nicht zu überhören und man macht nichts falsch, wenn man beide Bands in einem Atemzug nennt. Inwieweit die Hörer_innen die Texte auf die Goldwaage legen, bleibt ihnen selber überlassen, aber ich denke schon, dass hier deutlich erkennbar ist, wo PANZERBAND es ernst meinen oder wo sie ein fieses Grinsen im Gesicht haben. Für echte Deutschpunkfanatiker führt hier kein Weg drum herum. Spike

http://panzerband.blogsport.eu