THE RAMSHACKLE ARMY – LETTERS FROM THE ROAD

THE RAMSHACKLE ARMY – LETTERS FROM THE ROAD
(East Grand Records)

Aus dem fernen Australien stammt diese Band, was man anhand des Sounds kaum vermuten könnte. Da hätte ich eher auf irische Herkunft getippt. Aber Folk-Punk ist mittlerweile ja auch der Globalisierung unterworfen und so präsentieren uns die Aussies auf ihrem Debüt-Album flotten Celtic Folk, der das Tanzbein schwingen lässt.

So legt man auch gleich schwungvoll los und hält diesen erfrischenden Schwung auch bis zum letzten Ton durch. Mit viel Enthusiasmus und einem perfekten Sound ausgestattet verbreitet man gute Laune mit flotter Musik, die mit bodenständigen, stets persönlich gelagerten Texten ausgestattet ist. Das läuft schon gut rein, hat Druck, Energie, Emotion und haufenweise Mitgrölparts, so dass es einen kaum auf dem Hocker hält. Vor allem die Fidel sticht hier hervor, die viel gute Laune und Stimmung aufkommen lässt.

Ein Vergleich mit Bands wie FLOGGING MOLLY aber auch DROPKICK MURPHYS liegt hier förmlich auf der Hand. Dennoch haben THE RAMSHACKLE ARMY ihren eigenen Stil, der wirklich gut gefällt. Das ist Gute-Laune-Musik mit Working-Class-Touch, der zum Schunkeln einlädt und sich durchaus mit den Größen des Irish- und Celtic-Folk messen kann. Sollte man auf der nächsten Party ruhig mal in den Player werfen. Mirko

www.theramshacklearmy.com