TERRORGRUPPE – INZEST IM FAMILIENGRAB

TERRORGRUPPE – INZEST IM FAMILIENGRAB
(Destiny Records)

Die TERRORGRUPPE ist zurück, nicht nur auf den Bühnenbretten, nee, auch aus den Anlagen der Nation schallen wieder die Klänge der Berliner Punkband. „Oh ja“ wird die eine Seite schreien, „oh je“ die andere. 4 neue Songs sind´s geworden, wahlweise erhältlich als digitaler Download, MCD oder als 10“ Maxi Single.

Fällt die Entscheidung auf das Vinyl, so bekommt man die Songs und Seiten aufgeteilt in Opa-Punk und Teen-Pop, wobei alle Songs eine Mischung aus beidem repräsentieren. Typisch TERRORGRUPPE eben, kritische Hintergründe, diese aber meistens mit einem Schalk im Nacken verpackt und vorgetragen. Die Kost ist dabei nicht die schwerste, die Melodien zuckersüß und das Mitsummen oder Trällern klappt auf Anhieb.

Trotz 10jähriger Bandpause wirkt der erneute Einstieg auf mich, bis auf die Orgel-Bereicherung, ziemlich nahtlos. Kein Fortschritt, kein Rückschritt, alles beim Alten – einfach das ehemalige Erfolgsrezept aufgegriffen und ab dafür. Die Liedtexte finden sich in kleinen Comics wieder, das kommt gut. Wer die TERRORGRUPPE früher mochte, sollte die Erwartungen erfüllt bekommen. Spike

www.terrorgruppe.com