PROJEKTGRUPPE DIE BAND – KEIN WEG ZU WEIT

PROJEKTGRUPPE DIE BAND – KEIN WEG ZU WEIT
(Projektgruppe Rockolymp)

Mit dieser 5-Track EP legt die Projektgruppe um Karsten Konform, die seit 2011 aktiv ist, bereits ihre zweite Veröffentlichung vor. Alles selbstgemacht haben die Jungs und buhlen mit interessanten Klängen um die Aufmerksamkeit des Zuhörers. Genug Erfahrung haben die alten Herren in den letzten 18 Jahren in diversen anderen Combos ja schon gesammelt und auch DIE BAND ist wohl kein unbeschriebenes Blatt mehr.

Die fünf Tracks bewegen sich irgendwo zwischen Indierock und Deutschpunk. Durchdachte, intelligente Texte mit feinen Melodien und ordentlich Vorwärtsdrang. Dennoch ist mir das Ganze manchmal etwas zu gewöhnlich. Mir fehlt da ab und an die Roh- und Rotzigkeit. Nichtsdestotrotz bringt das Trio ihre Songs gut rüber und nach manch sentimentaler, gefühlsbetonter Passage kann einem der fast hymnenhaften Refrain einen Schauer über den Rücken jagen – inklusive Gänsehaut. Leider gleicht sich der Aufbau der Songs doch sehr, so dass ich oftmals etwas Abwechslung vermisse. Gleiches gilt auch für den mir etwas zu glatten Gesang.

Sicherlich ist diese EP keine schlechte Veröffentlichung und man transportiert souverän die Aussagen der Songs. Dennoch fehlt mir irgendwie die Eigenständigkeit in der Präsentation, auch wenn das musikalisch durchaus ausgereift erscheint. So kommt man über einen guten Durchschnitt leider nicht wirklich hinaus. Mirko

www.pgdb.de