TOMMY GUN – OF ROOTS AND TREES

TOMMY GUN – OF ROOTS AND TREES
(Flix Records)

Nachdem TOMMY GUN ihr Debüt-Album noch auf Wolverine Records veröffentlicht haben, erscheint ihre neue CD nun bei Flix Records. Und wenn ich mich nicht ganz irre, sind sie mittlerweile auch ein Bandmitglied mehr. Jedenfalls war mir so, als hätten sie als Quartett begonnen, aber das tut eigentlich auch nicht wirklich zur Sache.

Es wird angeknüpft wo aufgehört wurde. Die Österreicher klingen kalifornisch und finden die perfekte Mischung aus Härte und Melodie. Wenn BAD RELIGION auf der einen und STRUNG OUT auf der anderen Seite stehen würden, dann wären TOMMY GUN ungefähr genau dazwischen. Das klingt alles sehr amtlich, gut gespielt und gehört eigentlich auf die größeren Festivalbühnen, direkt neben den eben aufgeführten Bands.

Schön ist, das der Druck den die 5 Herren aus Amstetten ausüben, trotz überwiegend melodischer Parts nie wirklich verloren geht. Ausfälle gibt’s keine, denn TOMMY GUN ziehen nix unnötig in die Länge, verzichten auf Füllmaterial und möbeln 10 Songs in knapp 28 Minuten durch. Alles richtig gemacht! Spike

www.tommygunmusic.com