4 PROMILLE – VINYL

4 PROMILLE – VINYL
(Sunny Bastards)

Rückmeldung nach 8 Jahren, aber was für eine. 4 PROMILLE sind zwar immer noch 4 PROMILLE, aber musikalisch und textlich sicherlich nicht mehr so ganz dieselben, die sie vor ihrer Reunion waren. Die Stimme erinnert natürlich immer noch daran, der Rest ist aber, um es mal treffend mit einer Textzeile des Openers zu umschreiben „frischer Wind in alten Segeln“ oder, so geht der Refrain weiter, „ein neuer Weg“. Vergesst die ständig alten Vorwürfe, die aktuell wieder aufgekocht wurden und für die die Band mehr als einmal glaubwürdig Stellung bezogen hat. Sicher geh ich auch nicht mit jeder Textzeile aus der Vergangenheit einher, aber wenn neue Kapitel aufgeschlagen werden, kann ich auch mal hinter ältere ein Häkchen setzen, was ich in diesem Fall für mich auch längst getan habe.

„Vinyl“ hält viele Geschichten parat. Das fängt bereits bei der Aufmachung an, welche mit massig Bildern aus einem Presswerk versehen ist und die Band als Arbeiter bei der Herstellung und Verpackung ihrer eigenen Langspielplatte zeigt und zieht sich bis ins darauf enthaltene Songmaterial, dass die Band von ihrer bisher persönlichsten Seite zeigt. Viele Storys mitten aus dem Leben, aus ihrem eigenen Leben, in deutscher und englischer Sprache besungen. Mal als gefühlvolle Ballade oder rockige Nummer im Midtempo, mal aber auch punkiger angehaucht. Nichts was sie anhört, als wurde es über´s Knie gebrochen, sondern Stücke, die textlich reif und musikalisch ausgereift klingen.

Mit so einem Ergebnis hätte ich jetzt nicht gerechnet und bin von dieser Entwicklung äußerst positiv überrascht. Ist das noch Oi-Punk? Diese Frage werden sich einige oder sogar viele Fans der ersten Stunde sicherlich stellen und diese Frage wurde auch schon bei anderen Bands gestellt, die ständig an alten Zeiten und Songs gemessen werden und bei denen man die Weiterentwicklung nicht akzeptieren wollte oder konnte. Es gibt Bands, die permanent dieselben Schienen nutzen und im Kreis fahren, aber eben auch Bands, die die Weichen verstellen und auch mal neue Gleise befahren. Mir gefällt´s!

www.vier-promille.de