RAPTUS – WAS, WENN SUPERMANN EIN ARSCHLOCH IST

RAPTUS – WAS, WENN SUPERMANN EIN ARSCHLOCH IST
(Subwix / True Trash)

RAPTUS ist auch so eine Band, die es bereits seit über zehn Jahren gibt, mehrere Alben veröffentlicht haben, aber immer an mir vorbeigegangen sind. Das ändert sich nun mit dem neuen Album, auf dem sich stolze 17 Titel plus Intro befinden.

Und die Songs sind auch allesamt sehr gut hörbar. Bodenständiger, deutschsprachiger Punkrock mit Melodie und dem notwendigen Rotz in der Stimme. So präsentieren sich die kurzen, knackigen Lieder als durchaus hörenswertes Ohrenfutter. Die Aufnahme hat einen charmanten Sound bei dem nichts überproduziert, sondern schön authentisch ist. Ein bisschen druckvoller hätt’s dennoch sein können, aber drauf geschissen. Dazu gibt es auch die ein oder andere musikalische Variation, was in’s überwiegend gute Gesamtbild passt. Abgerundet wird das neue Werk von Texten, die direkt aus dem Leben stammen. Oft kritisch, manchmal aber auch etwas persönlicher und dabei auch so manches Mal mit einem dicken Augenzwinkern versehen. Vor allem der Song „Gute Nacht“ trifft bei mir voll ins Schwarze.

Auch wenn nicht alles Hits sind, sind hier doch einige geile Lieder mit drauf hier. Aber auch unter den anderen Songs finden sich keine Ausfälle. Somit kann ich diese Scheibe, die absolut ehrlichen Punkrock abliefert, dem Konsumenten nur ans Herz legen. Mirko

www.raptus.org