FA!L – DON´T GIVE A FUCK

FA!L – DON´T GIVE A FUCK
(Green Hair Records)

Richtig professionell aufgemacht ist die Debut-LP der Newcomer FA!L. Seit 2011 macht man zusammen Musik und will auch gleich so richtig durchstarten. Zumindest deutet auch das mitgelieferte Promo-Material darauf hin, dass man größeres vorhat. Leider hat man all dem Bildmaterial eine Promo-CD beigelegt, die nur 4 Stücke der 14-Track-LP beinhaltet. Was soll das denn…?

Nun gut, mit lediglich vier Songs kann man kein komplettes Album beurteilen, also sag ich halt eben nur dazu was. California-Punk nennen die Sauerländer das, was sie spielen, und das kann man anhand der gelieferten Songs zumindest nicht abstreiten. Und musikalisch ist das durchaus brauchbar, was man da hören kann. Nicht zu glatt gebügelt, aber dennoch melodiös und mit klarem, frischem Klang. Dazu Texte, die zwar nicht weh tun, aber auch nicht unangenehm auffallen. Was man halt so singt um seine Gefühle, Wünsche, Ansichten, Erfahrungen oder Forderungen schmerzlos zu vermitteln. Nicht’s desto Trotz find ich die wenigen Songs hier schon ziemlich cool und mit einem rotzigen Unterton versehen; Ob sich die restlichen Song dieser Scheibe ebenso beurteilen lassen, kann ich aber leider nicht sagen.

Wie schon gesagt, die vier Songs sind erfrischend & eingängig und sollte sich das komplette Album so darstellen, gäbe es daran bestimmt nichts groß auszusetzen. Erfolg kann man damit auf jeden Fall haben und ganz offensichtlich streben FA!L diesen auch für die Zukunft an. Der Hinweis im Hochglanz-Promo verspricht zumindest man werde „ab Juni international im Radio gespielt“. Na dann, viel Erfolg! Mirko

www.fail-band.de