VERSUS YOU –MOVING ON

VERSUS YOU –MOVING ON
(Flix Records)

Seit knapp 10 Jahren ist die Band aus der Punkrock-Hochburg Luxemburg nun schon sehr aktiv unterwegs und kann daher auch auf ein großes Schaffenswerk mit einigen EPs, Alben und unzähligen Konzerten zurückblicken. Mit vorliegender Scheibe präsentiert man den vierten Longplayer, der als LP, CD und natürlich als Download zu erwerben ist.

Hört man sich die neue Scheibe an, ist es auch nicht weiter erstaunlich, dass die Band schon viele Erfolge feiern konnte. Druckvoller, energiegeladener, melodiereicher und gut gespielter Punkrock schallt da aus den Boxen. Dies ist allerdings die Art von Punkrock, die fraglos auch der breiten Masse zugänglich ist. Per se ist das ja nicht unbedingt schlecht, aber für meinen Geschmack gibt es mittlerweile doch zu viele Bands, die diesem Sound frönen und sich dabei irgendwie alle gleich anhören. Genau dieses ‘gleich wie alle’ trifft leider auch auf diese Produktion zu. Keine Frage, die Songs kommen gut rüber, sind eingängig und gerade aus. Allerdings fehlt hier ganz einfach die Individualität. Diesen Sound hat man schon tausendmal gehört und er will einfach nicht aus der Masse herausstechen. Die Songs flutschen ganz gut ins Ohr, auf der anderen Seite aber auch gleich wieder raus. Und so kommen – wenn man nicht weiß wessen Scheibe da im Player rotiert – gleich dutzende Bands aus dem In- und Ausland in den Sinn, die es sein könnten, was ich doch ziemlich schade finde.

Das Album stellt somit ein solides Gute-Laune-Punkrock-Album mit poppig-rockigen und professionell produzierten Punksongs dar, aber aus der Masse sticht der Sound eben überhaupt nicht hervor. Für mich ist der durchaus festivaltaugliche Sound zwar gut hörbar, aber doch ziemlich inflationär und irgendwie nichtssagend. Dabei geht man leider in der Masse solcher Bands unter und bietet nichts wirklich Neues. Mirko

www.facebook.com/vsyou