MÜLHEIM ASOZIAL / COCKTAILBAR STAMMHEIM – FRESST SCHEISSE

MÜLHEIM ASOZIAL / COCKTAILBAR STAMMHEIM – FRESST SCHEISSE
(Twisted Chords)

Kommt mir vor, als hätten MÜLHEIM ASOZIAL erst gestern ihre Langspielplatte rausgebracht (es mag daran liegen, dass die Songs irgendwie zeitlos sind), schon folgt neues Material der Pöbel-Punker in Form einer Split 7Inch, die sie sich mit der COCKTAILBAR STAMMHEIM teilen. Mit jeweils 3 Songs empfehlen uns beide Combos Scheisse zu fressen und ich für meinen Teil hab auch schon richtig Appetit.

MÜLHEIM ASOZIAL rotzen „Bundesgartenschau“, „S.C.F.T.“ und „Bullen raus“ raus. Unendlich dreckig, genau in dieser Reihenfolge und natürlich 150% Deutschpunk. Vor allem dat kölsche „Bundesgartenschau“ ragt als Überhit heraus und verdeutlicht, warum nicht nur einmal Vergleiche mit KNOCHENFABRIK gezogen wurden. Ist auf jeden Fall mehr KNOFA wie deren letzte „Grüne Haare 2.0“ EP, denn die war ja mehr CHEFDENKER, aber das steht auf einem ganz anderen Wisch. Das Pulver wurde mit der „Familie und Beruf“ LP jedenfalls nicht verschossen und es ist noch genügend Munition dieser durchgeknallten Bande vorhanden.

„Jagd der deutschen Einheit“, „Flingern bleibt dreckig“ (wer sich auskennt, weiß dieses Cover zuzuordnen) und „Kein Beton“ stehen auf der anderen Seite dieser Split EP als Liedgut der COCKTAILBAR STAMMHEIM. Diese treten als Duo auf und bieten schrammeligen Punkrock, den man zur Beschreibung vielleicht ganz gut neben DACKELBLUT stellen könnte. Kann was und hebt den Punkgehalt in der Plattensammlung gewaltig an. Also, klauen, kaufen oder saugen – am besten klauen, das ist nämlich am meisten Punk. Spike

www.muelheimasozial.bandcamp.com
www.cocktailbarstammheim.wordpress.com