GLEICHLAUFSCHWANKUNG – GRENZÜBERSCHREITUNG

GLEICHLAUFSCHWANKUNG – GRENZÜBERSCHREITUNG
(Saalepower Records)

Nee, Punk kennt keine Grenzen! War bei GLEICHLAUFSCHWANKUNG ja schon immer so. Egal ob Musik oder Texte oder jung oder alt – Fast alles war, ist und bleibt erlaubt. Selbst die Gästeliste ist mit ELBTALHERZEN, BATAILLON OST, TOMAS TULPE, SCHMACHWANDERUNK, DJ SHIMPAGNER und MÜLLSTATION fast grenzenlos lang ausgefallen. Sie sind und bleiben halt irgendwie eine ganz große Familie mit ganz vielen Freunden.

Und die widmen sich in 15 Songs der Kleinstadtauffuhr – mit nagenden Ratten, goldenen Gitarren, Fahrradsattelabdeckhauben, Induktionsherden und ganz viel Sternburger als Verstärkung. Punk für die DDR, Punk für den Dschungel, Punk für alle, so ungefähr lautet die Parole, die neben der Parole Spaß Hand in Hand mit Fun-Punk, NDW oder nur schwer zuzuordnenden Musikgenres ein gewaltiges Chaos verursachen, in dem sich sowohl Vokuhila Punks wie auch Vokuhila Skins wohlfühlen dürften.

Grenzen übertreten mit gewaltig Klamauk sorgt hier für gute Laune, ist nicht verboten, sondern ausdrücklich erwünscht. Spielfeld groß gestalten, sich musikalisch nicht einengen lassen, dass ist die Devise. Manches ist sogar so abgefahren, dass Promille in der Blutbahn zum Abfeiern förderlich sein könnten. Wie viele Sternburger es sein dürfen? Da sind nach oben hin sicherlich auch keine Grenzen gesetzt. Steff

www.gleichlaufschwankung.de