EMSCHERKURVE 77 VS. HOUNDS & HARLOTS – SUPER SOUND SINGLE

EMSCHERKURVE 77 VS. HOUNDS & HARLOTS – SUPER SOUND SINGLE
(Sunny Bastards)

Neuer Stoff von beiden Bands, die sich hier jeweils mit zwei bisher unveröffentlichten Nummern eine 12Inch (ja, richtig gelesen) teilen. Ist sicher nicht gang und gäbe 4 Songs auf einer 12Inch zu platzieren, macht dafür im Plattenschrank aber natürlich mehr her als andere Formate.

Auf der A Seite legen EMSCHERKURVE 77 in ihrem typischen Stil vor. Wechselgesang, melodische, prägnante Solo-Gitarren, Ohrwurmpunkrock. “Bei uns im Revier” behandelt eines der Lieblingsthemen der Band, nämlich die Ruhrpott-Region, der hier eine Mitsing-kompatible Hymne gewidmet wurde. Dieser folgt mit “Hör gar nicht hin“ eine Ansage gegen alle erhobenen Zeigefinger und Labertaschen – geht ebenfalls gut ins Ohr und kurbelt die Spannung auf den für Sommer geplanten neuen EK77 Longplayer nochmal ordentlich an.
HOUNDS & HARLOTS ziehen auf der B-Seite nach. Kannte ich zuvor nur vom Namen. Das Trio aus San Francisco schlägt musikalisch ein Kapitel mit etwas weniger Druck als ihr Gegenüber auf, was aber mitunter auch an der Aufnahme liegt, denn da haben EK77 schon fett und sauber aufgetragen. HOUNDS & HARLOTS haben mehr Oi!-Einschlag und kommen ruppiger daher. Vertreten sind sie mit “Fight til the end“ und “Say to you“. Kannste nicht meckern, auch wenn ich mir liebend gerne mal ein besseren Eindruck mit einem kompletten Album der 3 Mannen verschaffen würde.

Ist ne´ feine Platte geworden, die mit einer 500´er Auflage sicher bald vergriffen und somit irgendwann als begehrtes Sammlerstück gelten könnte/dürfte. Ranhalten ist also bei Interesse angesagt. Inlay Card und Downloadcode werden serienmäßig mitgeliefert. Steff

www.facebook.com/Emscherkurve77
www.facebook.com/houndsandharlots