DISCO//OSLO – S/T EP

DISCO//OSLO – S/T EP
(Antikörper Export / Kidnap Music / Pumpkin Records / Les Nains Aussi)

Die Musikkritiker belegten das erste DISCO//OSLO Album mit vielen Lobgesängen – zu recht! Die Band ließ danach viele Konzerte und einige Tourneen folgen, zog fleißig durch´s Land und ließ auch diverse Nachbarländer nicht links liegen. Trotz vollem Terminplan und einiger Entfernung zwischen den derzeitigen Wohnorten, haben DISCO//OSLO vier (fünf) neue Songs aufgenommen und in Zusammenarbeit mit zwei deutschen, einem englischen und einem französischen Label auf einer 7Inch veröffentlicht.

Die Band hat längst einen festen Platz irgendwo zwischen PASCOW und TURBOSTAAT eingenommen, auch wenn bei den Oldenburgen natürlich alles noch eine Nummer kleiner zugeht… noch. Wer weiß was noch kommt? Persönliche Texte zu modernem rockig/punkigem Sound mit einer schönen Dosis Melancholie. Das geht ins Ohr, das geht ans Herz, lässt textlich Platz für viel Interpretation und hängt musikalisch positiv nach. Auch wenn die neuen Stücke gut ans erste Album anknüpfen, so fällt bei genauerer Gegenüberstellung auf, dass die Nordlichter ein wenig an Härte raus genommen und mehr Wert auf, nennen wir es mal “Sauberkeit“ gelegt haben. Die 4 Songs können alle was, aber einer kann am meisten. “88 Meter“ ist einer aus der Kategorie “Überhit“.

Ganz nebenbei wurde zeitgleich auch noch mal das selbst betitelte Erstlingswerk (einst von uns HIER besprochen) neu aufgelegt und diesem die 4 Songs dieser EP (+ 1 weiterer neuer Track, der nicht mit auf der Platte ist) angehangen. Also wenn das kein Anreiz ist. Beim Cover darf man in Zukunft allerdings gerne etwas phantasievoller sein… Ansonsten ist es aber eine feine, weit über dem Durchschnitt liegende Scheibe geworden, die hier schon einige Runden zurücklegen musste und auch noch viele weitere vor sich hat. Steff

www.discooslo.com