THE OFFENDERS – GENERATION NOWHERE

THE OFFENDERS – GENERATION NOWHERE
(Destiny Records)

Ich glaub das ist meine vierte oder fünfte THE OFFENDERS Platte, die ich bespreche, und ich gehe stark davon aus, dass ich Gefahr laufe mich zu wiederholen bzw. mich wiederholen zu müssen. Es gibt einfach diese Kategorie von Bands, die nichts verkehrt machen können, wenn sie so bleiben wie sind und sich an ihrem eigenen roten Faden orientieren.

Der roten OFFENDERS Faden lassen die Berliner/Wahlberliner auch diesmal nicht aus den Händen, wenn sie sich durch ihren Dschungel aus 2-Tone Ska, Mod Punk und Soul kämpfen und dabei nicht nur die positiven Umstände des Lebens feiern, sondern die Zukunft entweder nicht in den hellsten Farben malen oder die Finger in politisch offene Wunden legen. Und hey, selten tanzt es sich zu kritischen Tönen so gut, wie eben bei THE OFFENDERS.

Mit den besten Zutaten aus THE SPECIALS, THE MOVEMENT, THE CLASH und MADNESS setzen THE OFFENDERS gleich zu Beginn des neuen Jahres ein dickes Ausrufezeichen. Nicht nur ein starkes Album, sondern mal wieder ein richtig starkes Album, das außerdem, sowohl die CD wie auch die LP Version betreffend, in sehr schicker Aufmachung kommt. Steff

www.theoffenders.eu