AMEGAPHON – WAS WIRST DU RISKIEREN?

AMEGAPHON – WAS WIRST DU RISKIEREN?
(Eigenproduktion)

Noch lange existieren AMEGAPHON bisher nicht, genauer gesagt seit dem Jahr 2010. Dennoch haben die Bandglieder schon einiges an Banderfahrung. Aber auch mit dieser Band kann man bereits einiges vorweisen. Mehrere Demos und sogar ein vom altehrwürdigen SWR (RP) mitproduziertes Musikvideo. Also höchste Zeit, die erste EP zu veröffentlichen.

Darauf befinden sich fünf poppige Punkrocksongs mit viel Melodie. Dabei sind die Texte kritisch, persönlich und auch manchmal nachdenklich, aber immer mit einer positiven Einstellung. Aber so richtig weh tut das keinem. Und so ist es auch mit der Musik. Auch wenn die Songs wirklich variantenreich und das musikalische oberhalb der Durchschnitts angesiedelt werden kann, fehlt irgendwie der letzte Kick und manches klingt trotz der ausgefeilten Arrangements recht gewöhnlich und wenig originell. Das ist eben so ein rockig-punkiger Sound, den wirklich viele Bands spielen. Hier ist das aber Meckern auf hohem Niveau und sollte nicht überbewertet werden. Denn das Quartett aus Worms versteht sein Handwerk außerordentlich gut und bringt das auch rüber.

Auch wenn AMEGAPHON stilistisch auf fast ausgetrampelten Pfaden wandeln und gelegentlich mit dem Mainstream liebäugeln, kann man an der EP wirklich nichts aussetzen. Denn hier erwarten den Hörer ein professioneller Sound, unpeinliche Texte sowie musikalische Vielfalt. Mirko

www.amegaphon.de