SCHEISSEDIEBULLEN – AUFSCHWUNG

SCHEISSEDIEBULLEN – AUFSCHWUNG
(Meta Matter Records / Preszspanplatten)

Und wieder ein Bandname, der durch seine Kreativität und Genialität sofort ins Auge sticht! Was liegt bei dem Bandnamen näher, als Deutschpunk zu machen. Und das tun die vier Freiburger auf ihrer ersten CD auch. Ein grässliches Cover hat die Scheibe, die es als CD oder als LP, in farbigem Vinyl mit toller, aufwendiger Textbeilage und inkl. CD in der Papiertüte, die ebenfalls die 19 Tracks enthält, erscheint. Das ist schon mal dick aufgetragen!

Aber auch musikalisch bin ich angenehm überrascht von dem druckvollen Punkrock, den die Vier hier machen. Flott und mit Melodie ausgestattet geht’s los, aber auch mit viel Energie und Vorwärtsdrang. Also kein Gerumpel, sondern gut-, aber nicht überproduzierter Sound, so dass stets genug roher Charme durchklingt. Vor allem bei den langsameren und härteren Parts, die durchaus zu finden sind. Ebenso wie das ein oder andere Geknüppel. All das verpackt man dann in den einzelnen Songs auch stimmig, so dass es am Ende richtig guten, abwechslungsreichen Deutschpunk ergibt. Nun ja, die Texte sind politisch und kritisch, manches Mal mehr durchdacht, ab und an etwas einfacher gestrickt oder klischeebehaftet. Wie letzteres wirkt auch das einflechten einer Arbeiter-Hymne ins Programm, die ja irgendwie jede politische Punkband braucht. Ebenso die Einspieler, die ich dagegen immer toll finde, da diese auch hier zeigen, dass man sich, trotz der kritischen Themen, nicht immer allzu ernst nimmt.

„SdB“ liefern ehrlichen, modernen Deutschpunk ab, der meist ernsthaft ist, aber auch immer ein kleines Augenzwinkern bereit hält, wütend, aber nicht hasserfüllt ist! Somit lohnt der Erwerb der LP nicht nur durch seine schicke Aufmachung (wenn man vom Coverbild mal absieht), sondern auch durch ihren Inhalt, der durchaus auch andere Musikliebhaber ansprechen könnte als den reinen Deutschpunk-Fan. Mirko

www.scheissediebullen.blogsport.de