AMEN 81 – THE HIT PIT

AMEN 81 – THE HIT PIT
(Twisted Chords)

„The Hit Pit” war vor sieben Jahren die letzte (ungesplittete) Langrille der Nürnberger Hardcrustcorerer. Erschien damals auf ihrem bandeigenen Label und ist bereits seit vielen Jahren ausverkauft. Nun wurde sie von Twisted Chords wieder aufgelegt, selbstverständlich ganz in alter Tradition als LP, denn alle AMEN 81 Tonträger erschienen ausschließlich als Vinyl-Versionen. Gut, den Download-Code gab´s früher nicht und auch beim dicken Beiheft wurde gut aufgetragen, aber wer beschwert sich schon wenn´s ein bisschen mehr ist? Ich jedenfalls nicht!

Die Brücke, die AMEN 81 vom Crust zum Hardcore gebaut haben, betraten sie mit „The Hitpit“ in ziemlicher Deutlichkeit von der HC-Seite. Der Einfluss oder auch nur die Liebe zu alten US-Hardcore Recken war unüberhörbar, natürlich alles noch mit guter Kruste versehen, weil gebacken mit Backmischungen, die gerne auch von EXTREME NOISE TERROR und Kollegen verwendet werden. 14 Songs ohne Netz und doppelten Boden, die nur den Vorwärtsgang kennen und alles wegkicken was im Wege steht.

Dem wütenden musikalischen Mix stehen die Texte in nichts nach. Das Entleeren von Kübelweise Dreck über alles und jeden geschieht auf eine sehr rotzige Weise. Und selbst wenn es mit wenigen Ausnahmen mal in Plakative abrutscht, wird die Wirkung dadurch nicht beeinträchtigt. Keine leicht verdauliche Kost für keine_n, aber manche Dinge müssen bzw. sollen einfach schwerer im Magen liegen. Spike

www.amen81.de