KIDS OF THE STREETS – BURN IT DOWN

KIDS OF THE STREETS – BURN IT DOWN
(Aggrobeat / Shrevolt Records)

Die Faust geballt, den Molli abwurfbereit. Der muskulös gezeichnete Kollege mit dem 100% Antiracist-Shirt auf dem Cover zeigt sich entschlossen, ähnlich wie es auch das textliche und musikalische Bild widerspiegelt, das die KIDS OF THE STREETS hier zeichnen.

Die Band aus dem kleinen russischen Städtchen Voskresensk zieht seit 2008 um die Häuser und zeigt dabei klar Flagge gegen Faschismus und Rassismus. Das ist gut, das ist notwendig, das wird (hoffentlich) Früchte tragen. Dieser Meinung und weiteren klaren Ansichten zu anderen Themen verleihen KIDS OF THE STREETS mit ihrem geradlinigen Street-Oi-Punk zusätzlichen Aus- und Nachdruck. 12 Songs, die gekonnt auf demselben Bordstein wie STREET DOGS oder TIME AGAIN balancieren, bzw. irgendwo dazwischen.

Über´s Layout reden wir mal nicht, da hätte man beim edlen 2-fach aufklappbaren Digipack mit eingeheftetem Booklet, rein grafisch betrachtet, sicher mehr rausholen können. Dafür besticht die Scheibe mit einem starken und kräftigen Sound, einigen Ohrwürmern und direkten Texten, die das Gemeinschaftsgefühl anfachen und lichterloh brennen lassen. Spike

www.facebook.com/kidsofthestreets