DISTEMPER – PRIDE BELIEF LOVE

DISTEMPER – PRIDE BELIEF LOVE
(Flat Daddy Records)

Sie sind eine Institution in Sachen Ska-Punk aus Russland. Unzählige Konzerte in 24 Jahren Bandbestehen und fünfzehn Alben auf dem Bandkonto sprechen eine mehr als erfahrene Sprache. Nach so einer langen Zeit sollte man meinen, dass sich eine Band wiederholt, aber DISTEMPER scheinen noch lange nicht angekommen zu sein und setzen, wie auch immer sie das schaffen, mit jedem Album noch einen oben drauf.

Zum allseits bekannten Ska-Punk gesellen sich teilweise deftige Texte, die mit verschiedenen Umständen in Russland, aber auch der restlichen Welt, gut ins Gericht gehen. Gesungen wird konsequent in der Landessprache, allerdings werden alle russischen Texte im Booklet ins Englische übersetzt, damit auch der Fan- und Zuhörerkreis aus der restlichen Welt an der besungenen Themenpalette teilhaben kann. Natürlich darf auch das spaßige Augenzwinkern nicht fehlen, wenngleich die gute Laune hier fast ausschließlich über die Musik und nicht über die Texte befördert wird. Aber so ist das bei Ska-Punk. Der würde bei seinen Liebhabern auch ohne Worte in die Beine gehen.

Was die Band neben den russischen Texten ein ebenfalls weiteres Mal auszeichnet, ist die Stimme von Sänger Dacent. Denn während Kollegen dieser Sparte oftmals den glasklaren Gesangsstil bevorzugen, prägt er den DISTEMPER Sound mit seiner Reibeisenstimme. So kann eine gute Portion Rotz ungehindert Einzug halten, die auch ihren Anteil daran hat, das “Pride Love Belief“ unterm Strich als überdurchschnittliches Ska-Punk Album steht, das vor Unverbrauchtheit fast schon übersprudelt. Ab dem 20.09. werden die Hunde für 11 Konzerte auch hierzulande mal wieder von der Leine gelassen. Spike

www.distemper.ru