FOREVER THE SICKEST KIDS – J.A.C.K.

FOREVER THE SICKEST KIDS – J.A.C.K.
(Fearless Records)

FOREVER THE SICKEST KIDS – die sind in Amerika wohl eine ziemlich angesagte Nummer und konnten mit ihren letzten beiden Scheiben recht gute Chartplatzierungen erzielen. Es scheint im Hause FTSK aber auch alles zusammen zu passen. 4 sympathische, gut gekleidete Typen (o.k., einer fällt mit langen Haaren und rebellischem Outfit etwas aus dem Rahmen), die Rockmusik mit minimaler Tendenz zum Punk im Schonwaschgang spielen.

Mit leichtem Rückenwind lassen sich die musikalisch vorgetragenen Klänge sanft in die Ecke von NEW FOUND GLORY, GOOD CHARLOTTE und deren Verwandten tragen. Viel Gute Laune beigepackt, mal ein wenig Emo und selbst metal-lastige Gitarrensolis finden sich bei den Inhaltsstoffen. Eine Zusammensetzung bei der es mich nicht wundern würde, wenn FOREVER THE SICKEST KIDS ein weiteres Mal in die Charts eintauchen würden, diesmal aber noch tiefer als sonst.

Leichte Pop-Punk-Kost also, die alles andere als schwer im Magen liegt, vielleicht sogar Pop-Punk in seiner reinsten Form. Die Grenzen zwischen beiden Genres sind nicht immer klar herauszuhören, leider. Nichts gegen ein Gleichgewicht, aber in dieser Sparte finde ich es immer angenehmer, wenn der Punk musikalisch mehr zu sagen hat. Texte, Aufmachung und das ganze Drumherum gehen aber klar. Steff

www.ftskonline.com