RESET MANKIND – S/T

RESET MANKIND – S/T
(Antikörper Export)

Es brodelt förmlich vor Potential in dieser Band, bzw. in den Musikern, die ihr Können bereits in anderen Bands unter Beweis gestellt haben oder das nebenbei immer noch tun. So wehen hier die Einflüsse aus verschiedenen Richtungen zusammen, bevor sie sich wie Puzzleteile zusammensetzen.

RESET//MANKIND sind angewidert von dieser Gesellschaft, von diesem alles fressenden, abgestumpften Ungeziefer, das der Menschheit die Menschlichkeit raubt. Zwischen depressiver Wut und Resignation sieht die Zukunft düster aus und mit dem unterstützenden Rückenwind aus Punk, Crust, Hardcore, New Metal, und Stimmen zwischen brachial und screamo, nimmt die Anzahl der dunklen Wolken nicht unbedingt ab. Es bedarf nicht langer Texte, vieler Worte, um der Realität den bedrohlichen Spiegel vorzuhalten und eine dichte Atmosphäre zu schaffen. Die Tür nach draußen ist schmal, der Ausweg schwer auffindbar, aber es gibt ihn, man muss sich nur auf die Suche begeben.

Das Kapitel, welches RESET//MANKIND nach ihrem Demo-Tape öffnen, hat es in sich. Die 5 neuen Songs (darunter der absolute Oberhit “Gehirntod“) zeigen Wirkung und hinterlassen Eindruck. Mit viel Härte, der nötigen Melodie und einigen verspielten musikalischen Feinheiten, dürfte das hier Dargebotene reihenweise erstaunte Gesichter mit offenen Mündern zurück zu lassen. Die Platte ist übrigens einseitig bespielbar, aber zum Umdrehen kommt man ohnehin nicht, da einen das Ding regelrecht wegpustet. Mich hat´s auch umgehauen! Steff

www.facebook.com/ResetMankind