BACKSLIDE – A DARK AND BLACKENED NIGHT

BACKSLIDE  – A DARK AND BLACKENED NIGHT
(Concrete Jungle Records)

Ich wusste ehrlich gesagt gar nicht, dass BACKSLIDE noch (oder wieder) aktiv sind, denn nach dem 2003´er Album “ Terror Age“ hatte ich sie komplett aus den Augen verloren. Was sich nun 10 Jahre später zurückmeldet, klingt wie eine komplett neue Band.

Den damaligen Streetpunk hat man in der Mottenkiste verstaut und hinter sich gelassen, dafür wurde sich in eine andere Richtung entwickelt, hat man sich komplett neu erfunden. Kein auf der Stelle treten, sondern auf zu neuen Ufern. “A Dark And Blackened Night“ ist in erster Linie eine Mischung, die den Punk etwas kleiner, dafür den Rock etwas größer schreibt. Nach wie vor allerdings alles eingängig, fast schon hymnenhaft, nur an Perfektion halt so gut wie angekommen. Man könnte sicher etliche internationale Größen aufführen, die auf gleicher Augenhöhe sind – für mich z.B. ist das Gesamtpaket am dichtesten an den neueren BACKYARD BABIES oder auch den Sologeschichten deren Sängers NICKE BORG dran.

Was man so gut wie allen Songs bescheinigen muss, ist eine große Ausstrahlung die ihr Ziel nicht verfehlt und ankommt – merkt man am deutlichsten bei “Rescue Me“, “No I“, “Goodbye“ oder “Save Me Angel“, welche in meiner “A Dark And Blackened Night-Hitliste“ auch ganz oben stehen. Wenn Rock´n´Roll, Punkrock und Hardrock fachmännisch und gekonnt miteinander verschmelzen, dann kommt so was wie hier dabei heraus. Steff

www.backslide-youth.de