POWER – OVERTHROWN BY VERMIN

POWER – OVERTHROWN BY VERMIN
(Horror Business Records)

Mit POWER bin ich längst warm geworden und vertraut noch dazu. Nach 2 EP´s die mir in die Anlage und vor die Schreibfeder kamen, weiß ich mittlerweile worauf ich mich gefasst machen muss. Nämlich darauf, mal wieder über den Tellerrand zu schauen und ein Spielfeld zu erblicken, welches riesengroß ist.

POWER bewohnen keine Schubladen, sie reißen sie vielmehr freudig heraus. Musikalische Richtlinien? Außer der Regel innerhalb der härteren Genres zu bleiben gibt’s die nicht! Punkrock, Hardcore, Metal – mal separat, mal gleich alles auf einmal. Nicht verwunderlich, das selbst der Promo-Info-Zettel als Beispiel einen breiten Graben zwischen SLAYER und NOFX zieht. Dazwischen ist dann viel Platz zum Plantschen und gegen den Strom schwimmen. Auch die Texte springen von politischen zu persönlichen Ufern freudig hin und her. Wird es mal ernster, so geben einem POWER nie das Gefühl, als hätten sie mit erhobenem Zeigefinger die Wahrheit für sich gepachtet. Auch den berühmt, berüchtigten Schalk meine ich vereinzelt im Nacken wieder zu finden.

„Overthrown By Vermin“ – ein bunter Strauß voll rauer Melodien, ein rebellisches Potpourri, ein Mischmasch für das allerhand Zutaten verwendet wurden, dass man aber selbst hören sollte, da es einfach schwer in Worte zu fassen ist. Spike

www.power.blogsport.de