DV HVND – FASS

DV HVND – FASS
(Subwix)

Schon irgendwie ein komischer Band-Name, diese Abkürzung(?). Nachdem die Scheibe aber den Titel ‘Fass’ trägt, vermute ich, dass man hier bei der Aussprache des Namens das ‘V’ durch ein ‘U’ ersetzen kann. So ergibt das für mich dann schon etwas mehr Sinn. Eigentlich aber auch egal, denn es kommt ja auf die Mucke an und die ist zweifellos unmissverständlich.

Die jungen Hessen hauen mit dieser im Proberaum aufgenommenen CD einen Knaller nach dem anderen in fettem Soundgewand raus. Die Mucke bewegt sich zwischen Hardcore und Punk mit ordentlichem Metaleinschlag. Mal geht es brachialer manchmal melodiöser zu, aber immer mit viel Power, Druck und dem ein oder anderen Gefidel am 6-Saiter. Auch der Gesang ist deftig und das Schlagzeug knüppelt ab und an schon richtig rein. Melodien und seichtere Töne (wie bei dem starken Song ‘Sieben Minuten’) werden aber auch nicht vernachlässigt. Das kann schon was! Der Sound erinnert mich dabei schwer an Bands wie z.B. FRUSTKILLER. Auch textlich geht man in diese Richtung: persönlich, reflektierend, kritisch aber auch fordernd ohne in Depression oder Resignation zu verfallen. Was DV HVND hier in knapp 22 Minuten abfeuern ist gut gespielter, durchdachter und abwechslungsreicher Punk-Metal-Core, der Spaß macht, sich nicht all zu ernst nimmt und dennoch eine gehörige Portion Aggression in sich trägt.

Das Cover ist zwar etwas mager ausgefallen, wobei es sich eigentlich nur um einen Einleger handelt. Dafür hat man die gesamte Energie in die musikalische Umsetzung gesteckt, was sich auch wirklich gelohnt hat. Gefällt mir wirklich gut. Limitiert auf nur 100 Exemplare, also schnell zugreifen. Mirko

www.facebook.com/dvhvnd