KOMMANDO KRONSTADT – S/T

KOMMANDO KRONSTADT – S/T
(Eigenproduktion)

KOMMANDO KRONSTADT beziehen sich mit ihrer Namensgebung auf den anarchistisch geprägten Kronstädter Matrosenaufstand von 1921, der dem ersten Angriff der Roten Armee zwar noch standhalten, jedoch mit dem zweiten zerschlagen wurde.

Auf „DEMO-lition“, ihrer ersten Demo CD, wird ruppiger Hardcore-Punk mit deutlichen, politischen An- und Aussagen geboten. Unter dem Banner „Punkrock – more then music“ zeigen sie sich KOMMANDO KRONSTADT äußerst bissig und angriffslustig. Der ganze Dreck der sich Kübelweise angestaut hat, wird über kapitalistischen, patriotischen und kriegstreiberischen Staaten, sowie manipulierten Marionetten restlos entleert. Die Texte (bis auf eine Ausnahme deutschsprachig) sind überdeutlich, wütend und kämpferisch. Musikalisch wird ein ähnlicher Knüppel aus dem Sack geholt und losgebolzt, als gäbe es kein Morgen mehr.

Das kracht gut und würde in etwas besserer Aufnahmequalität sogar noch besser krachen – aber vergessen wir nicht, dass es eine Demo CD ist, die im Proberaum aufgenommen wurde und dafür isses wiederum dann doch ganz akzeptabel. Dennoch bin ich auf Studioaufnahmen dieser Band gespannt, sofern denn welche folgen werden, was ich aber doch schwer hoffe. Spike

www.kommandokronstadt.blogsport.de