THE BABOON SHOW – PEOPLE´S REPUBLIK OF THE BABOON SHOW FORMERLY KNOWN AS SWEDEN

THE BABOON SHOW – PEOPLE´S REPUBLIK OF THE BABOON SHOW FORMERLY KNOWN AS SWEDEN
(Kidnap Music)

Man was ein beschissen langer Name für ein Album. Wie immer, wenn ein Album zum Besprechen nicht meinem Musikgeschmack entspricht, hat es auch hier mal wieder etwas länger mit der Besprechung gedauert. Asche auf mein Haupt. Von PASCOW / Kidnap-Music – Kollege Alex kommt diese CD hereingeschneit.

Man schippert hier relativ cool und relaxt im riesigen Garage-Punk/R´nR/ Pop-Punk Ozean umher, wobei man dank der sehr angenehmen Stimme von Sängerin Cecilia einen hohen Widererkennungswert besitzt. Häufig geht es im Mid-Tempo-Bereich zur Sache, ab und zu auch mal etwas hektischer.  Die Gitarren kommen relativ unverzerrt daher, was auch noch einen Rockabilly-Einschlag verschafft. Man arbeitet mit dem Produzenten von RANDY und den HIVES zusammen. Ob das einen ähnlichen Sound oder eine ähnliche Qualität bedeutet, kann ich als alter Deutsch-Punker leider nicht beurteilen.

Ist auch nicht nötig. Man hat garantiert schon eine Menge Fans und wird mit diesem Album garantiert auch noch welche dazu gewinnen. Zu den englischen Texten möchte ich lieber nix sagen, da ich nicht sehr gut englisch kann. Außer wenn ich besoffen bin. Was ich verstehe, tut nicht weiter weh. Chris de Barg

www.thebaboonshow.de