TAXDODGERS – DON´T MESS WITH THE DRINKING CLASS

TAXDODGERS – DON´T MESS WITH THE DRINKING CLASS
(Eigenproduktion)

TAXDODGERS – bis dato mir vorbeigegangen – sind ein alter Hase im Punkrockbizz. 1995 gegründet, einige Besetzungswechsel hinter sich (u.a. waren auch Leute von REJECTED YOUTH und DEAD CITY ROCKETS mit an Bord), mit vielen namhaften Bands die Bühnenbretter geteilt und neben dieser 6-Song EP auch schon drei Studioalben eingespielt und veröffentlicht.

Ihre sozialkritischen und persönlichen Texte verpacken die Franken in wilden und rauen, aber trotzdem melodiösen Streetpunk, der auch vor Übertretungen in andere Genres nicht zurückschreckt und der mitreißt. Unter den 6 Songs ist kein Ausfall zu verzeichnen, alles klingt professionell und eingespielt und verleitet schon während des Openers zum betätigen der Repeat Taste.

Das sich die Jungs der D.I.Y. Devise verschreiben haben, beschert dieser EP zusätzliche Pluspunkte und deshalb kann man auch leichter darüber hinweg sehen, dass sich keine Songtexte im Inneren wieder finden. Für mich muss das nicht unbedingt sein, ich denke da mehr an die Gruppe derer, die die englischen Texte in Verbindung mit der lauten Musik nicht heraushören können. (Was bin ich wieder führsorglich heute ;- )) Für Streetpunk-Fans definitiv ein Leckerbissen von dem man probieren sollte. Spike

www.facebook.com/taxdodgers