K’E-K’E-M – PUNTAS A-BRENTI

K’E-K’E-M – PUNTAS A-BRENTI
(Subwix / Sirboni Records / Buco di culo con le ali / Zilleri Records)

Schon seit 1999 spielt diese Band bereits zusammen, aber erst mit ihrer letzten Scheibe „Wait!“ We are late“ werden die fünf Italiener, besser gesagt Sarden, auch mir bekannt. Nun ist ihre neue Scheibe erschienen, die wieder in Cooperation mit verschiedenen Labels entstanden ist.

Gleich vom ersten Ton an legt die mittlerweile zum Quintett aufgestockte Band aus Sardinien temporeich mit ihrem Highspeed-Punk’n'Roll los und zieht dabei so manche Salami vom Brot. Tolle Riffs mit filigranen Metal- Gitarrensoli und, wie gesagt, ordentlich Geschwindigkeit, prägen die 10 Songs, die auf der CD zu finden sind. Alles schön druckvoll, immer geradeaus und ohne Kompromisse! Aber auch Abwechslung und Melodie ist kein Fremdwort für die Musikanten aus dem Süden des Kontinents. Da ich der italienischen Sprache leider nicht mächtig bin, fällt es mir schwer, zu den Texten etwas zu sagen. Phonetisch passt das jedenfalls ausgezeichnet. Das Cover der Scheibe ist vielleicht etwas plakativ geraten, passt aber ebenfalls irgendwie zum musikalischen Inhalt, denn hier wird schon ordentlich auf die Kacke gehauen. Hier reihen sich zehn Songs aneinander, die kaum Zeit zum Luft holen lassen. Die Songs sind gut arrangiert sowie  produziert und trotzdem schön rotzig, kraftvoll, intensiv und mitreißend.

Die neue, absolut kurzweilige Scheibe der Sarden macht jedenfalls richtig Spaß und sogar die Sologitarre, die sich auch gerne mal dem WahWah bedient geht mir nicht auf den Sack – und das ist schon etwas ungewöhnlich. Schade das K’E-K’E-M hier zu Lande bisher wenig bekannt sind, verdient hätten sie’s jedenfalls. Mirko

www.myspace.com/birrabitui