SPRINGTOIFEL – 30 JAHRE BESTE WARE

SPRINGTOIFEL – 30 JAHRE BESTE WARE
(Empty Records / Puke Music)

31 Jahre Mainzeldroogs, meine Güte, da waren selbst die Hosen oder die Ärzte mit ihrer Gründung erst ein Jahr später an der Reihe. Unzählige Songs, massig Konzerte, ellenlange Diskographie und auf dem Weg durch die ganzen Jahre auch Wegbereiter für etliche Oi-Bands. So konnten u.a. LOIKAEMIE, VOLXSTURM oder die BROILERS die große Bühne, die SPINGTOIFEL boten, als Sprungbrett nutzen und welchen Bekanntheits- und Beleibtheitsgrad diese 3 Bands im Laufe der Zeit erreicht haben, kann man heutzutage schwer übersehen.

Das aber nur am Rande, denn in erster Linie geht’s um eine Auswahl an Songs, die SPRINGTOIFEL von 1981 bis heute aus der Feder gewichen sind und da waren schon einige Kracher dabei. Die Qual der Wahl lag bei den Mainzern, die aus 13 Alben 46 Titel wählen mussten, um sie auf einer Doppel CD aneinanderzureihen. Das in 30 Jahren nicht nur beste Ware dabei war (ist bei so vielen komponierten Songs auch logisch), wird auch die Band rückblickend und selbstkritisch betrachtet nicht leugnen können, denn sowohl exotische Stücke, an die man sich nur schwer bis gar nicht gewöhnen konnte/wollte oder Geholper und Gepolter waren im großen Repertoire der Band zu finden. Trotzdem waren auch genau diese Stücke irgendwie immer sympathisch und wenn sie es nicht waren, dann fuhr das verschmilzte Grinsen der Bandmitglieder die fehlenden Sympathiepunkte ein.

Und sonst? Alles wie immer bei einer „Best Of“. Manche Lieder vermisst man, die der eigenen Meinung nach drauf gehört hätten und bei manchen versteht man nicht, warum sie den Sprung in den auserwählten Kreis geschafft haben. Unterm Strich hat die Band aber eine gute Auswahl getroffen, die Songs aus allen Bandjahrzehnten umfasst (alle noch mal digital remastert) und es mit zwei bis unter´s Dach vollgestopften CD´s auf eine Spielzeit von fast 160 Minuten bringt. Spike

www.springtoifel.de