BRAINWASHED # 7

BRAINWASHED # 7
Brainwashed77@gmx.de

Mehr als eineinhalb Jahre ist es nun her, dass die letzte Ausgabe des A5-Fanzines erschienen ist, doch nun liegt die Nr. 7 vor, die in nur 6 Wochen zusammengebastelt wurde. Inhaltlich bleibt sich Jenz dabei treu und vermischt eine gehörige Ladung Punkrock mit Berichten über und rund um den FC St.Pauli.

Zum Interview wurden in dieser Ausgabe die Recken von NO RESPECT gebeten, die sich  nach der Auflösung vor einigen Jahren zum Jubiläum des Juzi in Göttingen nochmals auf die Bühnenbretter wagten. Ebenso die noch sehr junge Hamburger Band KAOS KABELJAU. Ein weiteres Interview gibt es mit den polnischen HC-Punks von AUSCHWITZ RATS, die allein wegen des provokativen Bandnamens in Deutschland nicht unbedingt überall auftreten dürfen und hier klar gegen Faschismus Stellung beziehen. Aber auch die Jungs und Mädels vom True Rebells-Shop dürfen sich und ihre Aktivitäten dem Leser näher vorstellen. Hinzu kommen Berichte über das diesjährige Rebellion-Festival in Blackpool, die oben bereits erwähnte Jubiläumsparty des Juzi in Göttingen und das Antifacamp, welches in Dortmund verboten und daher ins Mühlheimer AZ verlegt werden musste. Die Themenauswahl ist jedenfalls interessant – auch wenn mir der ganze Fußball & St. Pauli-Kram, der weitere Teile des Heftes ausfüllt, ziemlich am Allerwertesten vorbei geht.

Und so war die Lektüre auch ziemlich schnell verschlungen. Zumindest hab ich es geschafft, das komplette Heft in 2 Stunden komplett durchzulesen. Die Aufmachung ist gelungen, das Layout übersichtlich und die einzelnen Artikel nicht zu lang, so dass man sich nie langweilt. Sprachlich könnte man zwar noch etwas dran feilen und manches etwas besser ausformulieren, aber wir sind ja nicht beim literarischen Quartett. Sehr sympathisches und authentisches Heftchen. Mirko

www.myspace.com/brainwashedfanzine