THE BEATDOWN – WALKIN PROUD

THE BEATDOWN – WALKIN PROUD
(Destiny Records)

Es kann möglicherweise an den kalten und winterlichen Temperaturen im kanadischen Montreal gelegen haben, dass sich ein paar Musiker gedacht haben, wenn´s draußen schon so kalt ist, müssen wir halt ein sommerliches Feeling durch Musik erzeugen. Es kann natürlich auch andere Gründe gehabt haben. Fakt ist: THE BEATDOWN finden mit dem was sie machen Anklang und das schon seit ihrer ersten Platte (das hier ist die zweite).

Das was sie machen, ist als eine raue Mischung aus Ska & Reggae zu beschreiben, rau vor allem deshalb, weil das Ding überwiegend Live im Studio eingezockt wurde. Im Vergleich zu anderen, oftmals glatt gebügelten Scheiben aus dieser Richtung, schaffen es THE BEATDOWN auf diese Weise eine gesunde Portion Rotz in ihre Stücke zu legen. So behält dieses Album viele Ecken und Kanten und bleibt unpoliert, und dadurch sehr energiegeladen. Man könnte stellenweise als Referenz THE AGGROLITES aufführen, doch das nur mal als grobe Richtschnur. Wie üblich kommen auch diverse Blas- und Tasteninstrumente zum Einsatz, die hinter die Tanzbar-Garantie noch einige zusätzliche Ausrufezeichen anfügen.

Eine Vorliebe für Reggae, Ska und Soulmusik ist nicht von Nöten, aber auch keine schlechte Voraussetzung, um sich an “Walkin Proud“ rundum zu erfreuen. Der “Northern Reggae“ drängt dann nämlich schneller darauf in die Beine zu gehen und dort seine ganze Kraft zu entfalten. Vom Sound her eigentlich ne´ Sommerplatte, aber da wir unaufhaltsam auf den Winter zurasen, haben wir wohl keine andere Wahl, als uns von ihr in dieser kalten Jahreszeit irgendwie warm halten zu lassen. Steff

www.facebook.com/thebeatdown/info