BROILERS – SANTA MUERTE LIVE TAPES

BROILERS – SANTA MUERTE LIVE TAPES
(People Like You)

Die BROILERS haben es längst von der kleinen Oi! Band zur angesagten Rockgröße geschafft und ehrlich gesagt, ich freue mich für sie. Wenn man die Entwicklung beobachtet hat, wie mit jedem neuen Album immer einer draufgesetzt wurde, war doch abzusehen, dass sich der Knoten irgendwann mal lockern und dann platzen würde. Ein Live-Album fehlte noch in ihrer Disko, jetzt nicht mehr. Doppel CD, 31 Songs, fettes Booklet und viele Fotos, als das halten die „Santa Muerte Live Tapes“ parat.

So aufmerksam wie diese, hab ich schon lange keine Live-Platte mehr gehört und ich denke so bei mir, dass die Technik echt fortgeschritten sein muss. Das ist von der Qualität her besser, als manche Band das im Studio hinbekommt, mir für Livemitschnitte schon fast zu perfekt, so dass mich der Verdacht beschleicht, das hier richtig kräftig nachbearbeitet wurde. Das machen andere sicherlich auch, aber in dieser Beziehung haben die BROILERS unüberhörbar schon sehr dick aufgetragen. Der Schwerpunkt liegt natürlich bei den Songs der „Santa Muerte“ bzw. einem Querschnitt der letzten drei Platten. Ganz klar in der Unterzahl sind die älteren Stücke, aber mir isses nur recht, da ich sowieso mehr auf den neueren Stuff (von der „Vanitas“ aufwärts) stehe.

Die Band weiß wie es geht, dann muss man neidlos anerkennen, aber ich hätte mir für ein Live-Album mehr Ecken und Kanten gewünscht. Es hätte sich also meinetwegen ruhig etwas ungehobelter und grober präsentieren dürfen, aber das wäre wohl wiederum den Ansprüchen der Band nicht gerecht geworden. So vermerke ich „Santa Muerte Live Tapes“ als ein anständiges und wie immer professionelles Werk, füge aber hinzu, das ich die Studio Alben der Düsseldorfer jederzeit vorziehen würde. Spike

www.broilers.de